Leuchtende Laternen und strahlende Kinderaugen: Sankt-Martinszug der Kita der Stiftung Tannenhof

St. Martin Laternenumzug 2018Auch in diesem Jahr hat für die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte (KiTa) der Evangelischen Stiftung Tannenhof wieder ein Laternenzug anlässlich des Sankt-Martin-Fests stattgefunden.  Die Kinder zogen mit ihren selbst gebastelten Laternen über das Stiftungsgelände in Lüttringhausen.

 

„Begleitet wurde der Zug von den Lüttringhauser Blechbläsern und natürlich „Sankt Martin“ mit seinem Pferd“, erklärt Silke Mayland, Leiterin der Kindertagesstätte der Evangelischen Stiftung Tannenhof. Für die Kinder der KiTa war es ein großer Spaß, in der Dämmerung ihre selbst gebastelten Laternen leuchten zu sehen. Laternen in Form von Fledermäusen und Spinnen sowie bunte Flaschen und Eimerlaternen waren dabei.

 

Nach dem Laternenzug wartete bereits ein Martinsfeuer auf die Kinder, ihre Familien sowie die Mitarbeitenden, das von der freiwilligen Feuerwehr Lüttringhausen überwacht wurde. An diesem Feuer sangen zunächst alle gemeinsam Laternenlieder, bevor die Martinslegende gespielt wurde. Danach wurden Weckmänner und Teepunsch gereicht. „Auch in diesem Jahr war dieser Abend wieder ein großer Spaß für unsere Kinder“, erläutert sich Mayland. „Wir möchten uns auch für die Spende der Sparkasse Remscheid für unseren Laternenumzug bedanken.“

 

Weitere Informationen zur Kindertagesstätte der Stiftung Tannenhof finden Sie hier: KiTa