Der kleine Prinz zu Gast in der Stiftung Tannenhof: "Theater der Dämmerung" präsentiert Schattenspiel

Der kleine Prinz Theater der DämmerungAm Freitag, dem 7. September 2018 begrüßt die Evangelische Stiftung Tannenhof gegen 18:30 Uhr einen besonderen Gast auf ihrem Gelände: den kleinen Prinzen. Die weltweit erfolgreiche Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry wird vom „Theater der Dämmerung“ als Schattenspiel inszeniert.

„Die Aufführung ist der Abschluss unseres Sommerfests“, erklärt Elisabeth Helmich, Leiterin des Sozialdiensts in der Evangelischen Stiftung Tannenhof. „Das Sommerfest ist eine lieb gewonnene Tradition. Es ist sozusagen der Höhepunkt aller Freizeitangebote innerhalb der Stiftung, die sich an Bewohner und Patienten richten.“ Über das Jahr verteilt gebe es hier eine Vielzahl an Projekten, wie zum Beispiel Kochkurse, Sport- und Bewegungsangebote, eine Schreibwerkstatt oder musikpädagogische Angebote. „Diese Projekte stehen allen Bürgerinnen und Bürgern Remscheids offen“, betont Helmich. Dies sei ein weiterer Schritt in Richtung Integration und Inklusion.

Zur Aufführung sind daher auch alle Interessierten herzlich eingeladen. „Uns ist es wichtig, dass Begegnungen stattfinden – nicht nur zwischen Bewohnern, Patienten und Mitarbeitern. Ein Schattenspiel ist hierfür eine tolle Möglichkeit“, ergänzt Helmich. „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry wird als Licht- und Schattenspiel mit großen, beweglichen Scherenschnittfiguren inszeniert. Die Aufführung richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab etwa acht Jahren. Sie dauert eine gute Stunde.

 

Schattenspiel „Der kleine Prinz“Theater der Dämmerung Der kleine Prinz

Freitag, 7. September 2018
Beginn: ca. 18:30 Uhr

Ort: vor dem Else-Sauer-Haus auf dem Stiftungsgelände
(Remscheider Straße 76, 42899 Remscheid)

 

Der Eintritt ist frei – Spenden werden erbeten.

Bei Regen oder durchwachsenem Wetter findet das Schattenspiel im Cafeteria-Bereich des Else-Sauer-Hauses statt.