Evangelische Stiftung Tannenhof feiert Richtfest der neuen Wohnstätte

Richtfest Wohnstätte Remscheider Straße GruppenbildAm Donnerstag, dem 2. August 2018 haben Bewohner, die Einrichtungsleitung sowie der Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof gemeinsam mit ihren Gästen bei strahlendem Sonnenscheid das Richtfest der neuen Wohnstätte in Remscheid-Lüttringhausen gefeiert. Auch der Remscheider Oberbürgermeister Burkard Mast-Weisz sowie Vertreter des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) waren der Einladung gefolgt. "Inzwischen kann man deutlich sehen, dass es nicht mehr lange bis zur Inbetriebnahme der neuen Wohnstätte dauert", freut sich Dietmar Volk, Kaufmännischer Direktor der Evangelischen Stiftung Tannenhof.

Richtfest Wohnstätte Remscheider Straße Bewohner und EinrichtungsleitungMit Fördermitteln vom LVR, der Stiftung Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen und der NRW Bank Förderdarlehen Wohnraum für Menschen mit Behinderungen werden neue Gebäude finanziert und tragen so zu einer Weiterentwicklung des Stadtteils Lüttringhausen bei. "Wir bauen derzeit zwei neue Wohnstätten für 32 Bewohner, die ebenfalls vier Außentrainingsapartments beinhalten", erklärt Volk. Zum Jahreswechsel werden die "Koffer gepackt" und der Umzug vorbereitet. Das Bauprojekt kostet gut 7,5 Millionen Euro.