Welttag der Suizidprävention

Am 10. September ist der Welttag der Suizidprävention. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) begründet den Aktionstag damit, dass Suizid eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt darstelle und die Suizidalität oftmals aus der Öffentlichkeit verdrängt wird. Der 10. September ist daher insbesondere auch ein Tag, an dem deutlich gemacht wird, welche Angebote und Hilfen Menschen in Not und Angehörigen zur Verfügung stehen.

Verzweifelten Menschen Unterstützung anzubieten, das hat sich der Wendepunkt – Wuppertaler Krisendienst zum Ziel gesetzt. Laut dem Landesamt für Information und Technik NRW gab es im Jahr 2013 insgesamt 1.727 Suizide in Nordrhein-Westfalen, 74% davon waren Männer. Für die Stadt Wuppertal nennt die Statistik 32 Suizide: 25 Männer und sieben Frauen.

Die meisten Hilfesuchenden nehmen telefonisch Kontakt mit dem Wendepunkt auf, es ist aber auch möglich, den Wendepunkt persönlich aufzusuchen. Der Krisendienst hilft Menschen in Not auch Zuhause.

Wendepunkt – Wuppertaler Krisendienst
Hofkamp 33
42103 Wuppertal
Tel.: (0202) 2442838
www.krisendienst-wuppertal.de

Erreichbarkeit des Krisendienstes
Montags – freitags von 18.00 – 8.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen rund um die Uhr!

Bei akuter Suizidalität ist die Evangelische Stiftung Tannenhof 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr erreichbar!