Präsentation des künstlerisch gestalten Fensters
im Andachtsraum der Psychiatrischen Klinik Wuppertal

Am Donnerstag, dem 6. April 2017 hat der Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof gemeinsam mit den Künstlern und Sponsoren das künstlerisch gestaltete Fenster im Andachtsraum der Psychiatrischen Klinik Wuppertal der Stiftung Tannenhof präsentiert.

Der Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof hatte Michael Lönne und Jörn Neumann vom Atelier Lönne und Neumann aus Paderborn mit der Gestaltung des Fensters beauftragt. Die Farbigkeit orientiert sich mit rot und gelb am zentralen Christusfenster in der Kirche auf dem Gelände der Stiftung in Remscheid. So wurde die formale Brücke zwischen dem Hauptsitz der Stiftung und den Angeboten in Wuppertal geschlagen. Auch der Wahlspruch der Stiftung „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder oder für eine meiner geringsten Schwestern getan habt, das habt ihr für mich getan.“ (Matthäus 25, 40) wurde im Fenster aufgegriffen.

Die große Herausforderung bestand darin, dass das Fenster künstlerisch ansprechend gestaltet wird, aber dennoch auch einen unmittelbaren Kontakt zur Außenwelt ermöglicht. Durch das eingebaute Klarglas können Wetter und Lichtverhältnisse auch im Andachtsraum wahrgenommen werden und der Bezug zur Außenwelt ist gegeben.

Die Gestaltung des neun Quadratmeter großen Fensters wurde ausschließlich durch Spenden finanziert.