Literaturperformance „Vier Türme“ im Tannenhof

Am Sonntag, dem 1. Mai 2016 findet der diesjährige Auftakt der Veranstaltungsreihe „Vier Türme“ statt. Mit Beginn des Sonnenuntergangs (um 20:35 Uhr) erwartet Besucher ein Abend in stimmungsvoller Atmosphäre. Die „Vier Türme“ versprechen einen Abend in besonderer Atmosphäre: Besucher erwartet eine Mischung aus Theater, Literatur, Performance sowie Musik. In diesem Jahr handeln alle Texte von der Sehnsucht der Menschen nach Sicherheit.

Für den Abend im Tannenhof wurde als Titel das Goethe-Zitat „Der ist schon tot, der um seiner Sicherheit willen lebt“ gewählt. Schlagzeuger Mickey Neher sorgt für die musikalische Untermalung der etwa 40-minütigen Veranstaltung. Im Anschluss haben Besucher, Anwohner und Künstler die Möglichkeit, sich bei Saft und Brot in stimmungsvoller Atmosphäre auf dem Kirchplatz über das Erlebte auszutauschen.

Literaturveranstaltung „Vier Türme“ zu Gast auf dem Vorplatz
der Kirche der Evangelischen Stiftung Tannenhof

(Remscheider Straße 76, 42899 Remscheid)
„Der ist schon tot, der um seiner Sicherheit willen lebt.“ mit Mickey Neher (Schlagzeug)
Sonntag, 1. Mai 2016, Beginn: 20:35 Uhr