Leibniz-Gymnasium und Evangelische Stiftung Tannenhof planen Kooperation

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung hatte die Evangelische Stiftung Tannenhof am 5. Mai 2015 rund 30 Schüler des Leibniz-Gymnasiums in Remscheid zu Gast. Ziel des Integrationstages war es, Begegnungen zu schaffen und miteinander statt übereinander zu reden - um so am Ende Inklusion effektiv umzusetzen.

In kleinen Gruppen hatten die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe an Führungen durch Wohngruppen sowie das umfangreiche Freizeit- und Arbeitsangebot auf dem Stiftungsgelände teilgenommen. Im Anschluss gab es einen regen Austausch aller Beteiligten.

Die positiven Erfahrungen, die sowohl von den Jugendlichen als auch den Bewohnern und Mitarbeitern der Stiftung Tannenhof gemacht wurden, führen dazu, dass es eine regelmäßige Kooperation geben wird. Wie genau diese aussieht, wird derzeit geplant. Eine gemeinsame Projektwoche, ein Fußballturnier oder aber regelmäßige Besuche - Vieles ist denkbar. Als erstes haben die Schülerinnen und Schüler die Bewohner zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Und angeboten, ihnen in ihrem Computerraum eine Einführung ins Internet zu geben. Der erste Schritt auf dem Weg zur Inklusion ist also gemacht.