"Klingende Nachbarschaft" beim 27. Orgelsommer

Bereits zum 27. Mal begrüßt die Kirchengemeinde bei der Evangelischen Stiftung Tannenhof in diesem Jahr Musiker zum Orgelsommer. An jedem Mittwoch im August wird unter dem Motto "Klingende Nachbarschaft" um 19 Uhr ein Konzert in der Kirche auf dem Stiftungsgelände stattfinden.

Auch in diesem Jahr konnten wieder fünf Musiker aus der Region für den Orgelsommer gewonnen werden. Neben der Musik steht noch ein weiterer wichtiger Aspekt im Fokus: die Inklusion. Als die Stiftung im Jahr 1988 den ersten Orgelsommer veranstaltet hat, war die Idee dahinter, Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen. Auch, wenn es den Begriff "Inklusion" in dieser Form noch gar nicht gab. Das Recht auf Inklusion - also darauf, ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft zu sein - steht auch in der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen, die erst seit 2009 in Deutschland gilt.

Termine des 27. Orgelsommers unter dem Motto "Klingende Nachbarschaft"

  • Mittwoch, 5. August 2015, 19 Uhr
    Hans-André Stamm, Leverkusen
  • Mittwoch, 12. August 2015, 19 Uhr
    Ben-David Ungermann, Hochdahl
  • Mittwoch, 19. August 2015, 19 Uhr
    Johannes Geßner, Remscheid-Lennep
  • Mittwoch, 26. August 2015, 19 Uhr
    Tanja Luthner, Solingen, und Jens-Peter Enk, Wuppertal

Der Eintritt ist frei - eine Kollekte wird erbeten. Die Konzerte finden in der Kirche auf dem Stiftungsgelände (Remscheider Straße 76, 42899 Remscheid) statt.

Der F(l)air-Laden Lüttringhausen bereichert den Orgelsommer in diesem Jahr um ein kulinarisches Angebot aus der Ein-Welt: Vor jedem Konzert bietet das Team des Ladens kostenfrei Fingerfood sowie Informationen über seine Arbeit.

Weitere Informationen zum Orgelsommer und den Organisten finden Sie im Programm des Orgelsommers.