Die Evangelische Stiftung Tannenhof in Wuppertal

Zwischen Mittwoch, den 25. März und Donnerstag, den 2. April 2015 werden Module zur Fertigstellung der Psychiatrischen Klinik Wuppertal in die Sanderstraße geliefert. Im "Baukasten-System" werden die etwa 50 Module, die innen bereits vollständig - u.a. mit Badezimmern - eingerichtet sind, zusammengebaut, sodass das komplette Gebäude Anfang April bereits fertiggestellt sein wird. Es folgen abschließende Innenausbau- sowie Fassadenarbeiten, die voraussichtlich noch einmal weitere drei Monate in Anspruch nehmen werden.

Im ersten Moment mag es befremdlich klingen: Eine Klinik wird im "Baukasten-System" zusammengebaut. "Tatsächlich garantiert diese Bauweise aber die schnelle und schlüsselfertige Realisierung kompletter Bauvorhaben," erklärt Dietmar Volk, Kaufmännischer Direktor der Evangelischen Stiftung Tannenhof. So ist es möglich, dass die Psychiatrische Klinik nicht einmal ein Dreivierteljahr nach dem Spatenstich im November 2014 ihren Betrieb aufnehmen kann. "Der Zusammenbau der einzelnen Module wird ein außergewöhnlicher und einzigartiger Anblick sein", so Volk.

Im Spätsommer folgt eine große Einweihungsfeier mit einem Tag der offenen Tür. Und dann heißt es endgültig: Die Evangelische Stiftung Tannenhof ist in Wuppertal angekommen.