Ergotherapeut/in 

Staatlich anerkannte Schule für Ergotherapie

Ergotherapie hat zum Ziel, die Handlungsfähigkeiten von Menschen mit Einschränkungen zu verbessern. Einfühlungsvermögen, Kreativität und Kontaktbereitschaft sind die Basis für die ergotherapeutische Tätigkeit.

Berufsfelder: Psychiatrie, Orthopädie, Pädiatrie, Geriatrie, Neurologie etc.

Arbeitsplätze: Kliniken, Praxen, Rehabilitationseinrichtungen, Werkstätten für behinderte Menschen, Integrationsfachbetriebe 

Ausbildungsinhalte:

Theoretischer und praktischer Unterricht

  • Medizinische und sozialwissenschaftliche Inhalte
  • Ergotherapeutische Befunderhebung und Behandlungsverfahren
  • Handwerklich-gestalterische Grundlagen

 Praktische Ausbildung:

4 Praktika von jeweils 11 Wochen in verschiedenen ergotherapeutischen Bereichen

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: 1. Oktober (Bewerbungen jeweils bis zum 31. Januar)

Die Ergotherapieschule ist zertifiziert als Occupational Therapy Educational Programme.