Damwild-Gehege sucht Pächter

Elf Tiere leben derzeit im Damwild-Gehege auf dem Gelände der Evangelischen Stiftung Tannenhof in Remscheid. Der Winter naht und sowohl die Tiere als auch das Gehege benötigen Pflege. Da der Vertrag mit dem alten Pächter gekündigt ist, sucht der Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof nach einem Nachfolger.

Sollte bis Ende des Jahres kein neuer Pächter gefunden werden, so müsse geprüft werden, ob das Gehege weiter existieren könne. Falls nicht, wäre das wohl auch das Ende für die Tiere.

Seit wann es das Gehege gibt, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich entstand es in einer Zeit,  als der Tannenhof sich noch selbst versorgte. Zunächst hatten sich Mitarbeitende der Stiftung darum gekümmert, später wurde es dann verpachtet. Heute erfreuen sich Patienten, Bewohner und Mitarbeitende der Stiftung genauso an den Tieren wie die Kinder der Kindertagesstätte und Spaziergänger oder Besucher.

Pachten kann man das eingezäunte Gelände gegen einen geringen Obolus. Es gehe hierbei nicht um das Geld, sondern um die Tiere. Interessenten möchten sich unter der Telefonummer (0 21 91) 12-11 10 melden.